Stichwörterbuch Immobilienwirtschaft

Wörterbuch Immobilienwirtschaft
Schulte, Lee, Paul (Hrsg.)
englisch - deutsch
deutsch - englisch
Auflage 2005, € 69,-, ISBN 3-9805824-5-0, IZ Immobilien Zeitung edition

Stichwörterbuch Immobilienwirtschaft 
Eduard Paul (Hrsg.)
englisch - deutsch
deutsch - englisch
Auflage 2005, € 29,-, ISBN 3-9805824-6-9, IZ Immobilien Zeitung edition
 
Wörterbuch der Immobilienwirt­schaft /
Stichwörterbuch der Immo­bilienwirtschaft

Die Internationalisierung der Märkte macht auch vor der Immobilienwirtschaft nicht Halt. Sowohl der Kontakt zu ausländi­schen Investoren im Inland als auch die Abwicklung von Projekten im Ausland stellen deutsche Immobilienfachleute vor Übersetzungsaufgaben. Bislang wurde mit (z.T. handschriftlichen) Wörterlisten gear­beitet bzw. wurden Fachwörterbücher verwandter Wissensgebiete (Architektur, Recht etc.) herangezogen. Beide Varian­ten sichern nicht in jedem Fall den Erfolg der Übersetzung.
 
Mit dem Wörterbuch Immobilienwirtschaft (englisch/deutsch und deutsch/englisch) wurde nun erstmals ein umfassendes Wörterbuch für die Immobilienwirtschaft veröffentlicht. Das 43.000 Einträge umfas­sende Werk beinhaltet die Fachbegriffe aus den Gebieten Projektentwicklung, Wertermittlung, Raum- und Stadtplanung, Recht, Steuern, Finanzen und Rech­nungswesen sowie aus den angrenzenden Fachgebieten Architektur, Bauwesen, Unternehmens- und Investitionsrechnung, Marketing, Volkswirtschaft, Einzelhandel und technische/handwerkliche Bereiche.
 
Dem Credo der Autoren folgend, sind die Übersetzungen so kurz wie möglich und so ausführlich wie nötig. Über die reine Übersetzung hinaus wird im Eng­lisch/Deutsch-Teil des Buches mit einem umfangreichen Verweissystem aus Pfeilen gearbeitet, um den Bezug zu anderen re­levanten Einträgen herzustellen. Synonyme und Antonyme werden kursiv geschrieben und mit Syn. bzw. Ant. ge­kennzeichnet. Ergänzend sind im Wörter­buch auch die Bezeichnungen der wich­tigsten Institutionen der Immobilienwirt­schaft und branchenrelevante Gesetze aufgeführt.
 
Eine wertvolle Hilfe für Planer können die in den Anhang aufgenommenen Zeich­nungen und tabellarischen Darstellungen bieten. Ob Dachformen, Ausbaudetails, Raumbezeichnungen und Mietflächen für Büroraum oder ausgewählte mathemati­sche Symbole und Umrechnungstabellen für Flächenmaße – für alle Fachbegriffe findet sich die passende Übersetzung.
 
Die in der Immobilienwirtschaft Tätigen werden sich nicht weiter mit Business-Wörterbüchern in Kombination mit ver­schiedenen Fachwörterbüchern behelfen müssen. Zwar werden speziell die Archi­tekten nicht um die Nutzung eines Archi­tektur-Fachwörterbuches für besondere Aufgaben herumkommen. Das Wörter­buch Immobilienwirtschaft deckt jedoch einen erstaunlich hohen Teil ihres Fach­vokabulars ab. Damit bildet das Wörter­buch für die Immobilienwirtschaft ein wich­tiges Werkzeug für die immobilienwirt­schaftliche Berufspraxis.
 
Dem Wörterbuch wurde durch die Autoren das Stichwörterbuch Immobilienwirtschaft zur Seite gestellt. Es stellt kurz und knapp, mit einer möglichst großen Zahl von Stichwörtern (33.000) im Taschenbuch­format, den idealen Begleiter für auswär­tige Termine dar.
 
Beide Wörterbücher sind für den internati­onal tätigen Immobilienfachmann sehr zu empfehlen. Sie werden sicher weite Verbreitung finden.
 
(Bernd Eser)