PM-Modullehrgang Führungskompetenz im Projektalltag

Die Herausforderungen der lateralen Führung – Methoden zur Gestaltung der Führungsrolle

Projektmanagement beinhaltet Führungsverantwortung. Im Planungs- und Bauablauf gilt es, zwischen unterschiedlichen Projektbeteiligten zu vermitteln. Entscheidungen sind durchzusetzen, ohne dass Durchgriffsrechte bestehen. In diesem Lehrgang wird der Frage nachgegangen, wie trotz der fehlenden Weisungsbefugnis Einfluss auf die Projektbeteiligten genommen werden kann.

Laterale Führung erfordert ein hohes Maß an Klarheit über die eigene Rolle und immer wieder den Abgleich mit den Erwartungen des jeweiligen Gegenübers sowie die intensive Reflexion der eigenen Funktion. In diesem Modul wird das eigene Führungsverständnis geschäft und die Teilnehmer befassen sich mit konkreten Einflussmöglichkeiten bei Widerstand und Zielkonflikten.

In den zwei Tagen werden auch ernste Themen in einer kreativen Mischung aus Theorie und spielerischer Praxis erarbeitet.

Dieser Lehrgang ist kein Zertifikatskurs. Sie erhalten am Ende des Lehrgangs eine Teilnahmebescheinigung. Der Lehrgang wird für die Rezertifizierung anerkannt.

Teilnehmerzahl

8 bis 12 Teilnehmer/innen

Anerkennung

AK NRW
(8 Unterrichtsstunden)

Inhalte

  • Führungsrolle und -funktion im systemischen Kontext
  • Erkennen häufiger Ursachen für Konflikte und Probleme im komplexen Projektgeschehen
  • Rolle und Funktionen aus verschiedenen Perspektiven
  • Wer führt was oder wen? Beteiligte, Teams oder Personen?
  • Führung im Wandel – was bedeuten gesellschaftliche Veränderungen für die Rolle des PM?
  • Was treibt uns an bzw. was löst Widerstand aus? Was hat das mit Führung zu tun?
  • Business Acting mit einer professionellen Schauspielerin
  • Praktische Arbeit an eigenen Fallbeispielen, Transfer in eigenen Alltag

Voraussetzung

  • Bereitschaft zum offenem Austausch und aktivem Rollenspiel
  • ein Kommunikationsseminar wird im Vorfeld empfohlen, um die Methoden im Rollenspiel einsetzen zu können

Konditionen

  • Die Mindestteilnehmerzahl pro Lehrgang beträgt 8 Personen, maximal 12 Personen.
  • Bitte beachten Sie die aktuellen Widerrufsbedingungen

Preise

Teilnahme Mitglied 890,00 Euro
Teilnahme Nichtmitglied 990,00 Euro

TERMINE & ANMELDUNG

Dozenten

Dipl.-Ing. (FH) Charlotte Baumann-Lotz

Dipl.-Ing. (FH) Charlotte Baumann-Lotz

Baumann-Lotz Organisationsberatung

Charlotte Baumann-Lotz arbeitete nach ihrem Studium der Landschaftsarchitektur in Weihenstephan in der Golfplatzplanung mit all ihren Planungs- und Genehmigungsprozessen. Die zusätzliche Zertifizierung zum Office Management führte in eine Unternehmensgruppe für Consulting und Projektmanagement in der Bau- und Immobilienwirtschaft. Der innendienstliche Schwerpunkt Vertrieb, Organisation und Personalwesen veranlassten zur Professionalisierung der Managementskills in einem Aufbaustudium. Die breite Erfahrung in kleinen, mittleren und großen Organisationsstrukturen führten schließlich in die Selbständigkeit zur Organisationsentwicklung in der Bau- und Immobilienbranche. Hier unterstützt sie ihre Klienten in strategischen Themen sowie Herausforderungen in Führung, Mitarbeiterbindung, Team- und Personalentwicklung.

Doris Gruner

Doris Gruner

Schauspielerin

Doris Gruner ist im ostwestfälischen Vlotho geboren und aufgewachsen und hat dort bereits als Kind Theater gespielt. Nach diversen beruflichen Stationen – u. a. einem BWL-Studium – überwog die Liebe zum Schauspiel. Es folgte eine Ausbildung in ihrer Wahlheimat München und der Abschluss mit der staatlichen Bühnenreife in Wien. Als freie Schauspielerin lebt sie mittlerweile in Berlin und München. Dort sieht man sie regelmäßig in der freien Theaterszene auf der Bühne und immer wieder in Film- und Fernsehproduktionen. Zudem hört man sie als Sprecherin vor dem Mikrofon oder erlebt sie als Anspielpartnerin in Simulations-Rollenspielen bei Trainings- und Seminarmodulen im Wirtschafts- und Hochschulbereich.

Foto: ©VOLKER RENNER Photography 2022

Wir suchen Verstärkung für unser DVPzert-Dozententeam

Bewerben Sie sich als Dozentin oder Dozent auf Honorarbasis für die Zertifizierungslehrgänge und die PM-Modullehrgänge. Lehren Sie in kleinen Gruppen mit interaktiver Didaktik und nutzen Sie die Möglichkeit zum fachlichen fairen Austausch und den Ausbau des eigenen beruflichen Netzwerks.

Es erwartet Sie ein motiviertes und sehr kollegiales Dozententeam, eine faire Honorierung und die Mitarbeit an der Gestaltung des DVPzert-Weiterbildungsprogramms.

Weitere Informationen zum Stellenprofil und wie Sie sich bewerben können finden Sie hier.

Warenkorb
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner