Daten und Modelle der Projektsteuerung

20.12.2021

Die Fachgruppe BIM und Digitalisierung (ehemals Arbeitskreis BIM) im DVP hat bereits im November 2019 Methoden und Werkzeuge für die Projektsteuerung zur praktischen Anwendung in BIM-Projekten veröffentlicht. Ergänzend dazu, wird in der vorliegenden Publikation der Umgang der Projektsteuerung speziell mit Daten und Modellen fokussiert.

Publikation der Fachgruppe BIM und Digitalisierung im DVP

Das Leistungsbild der Projektsteuerung basiert auf einer tätigkeitsbezogenen bzw. funktionalen Leistungsbeschreibungsform. Die zu erbringenden Projektsteuerungsleistungen sind methodenneutral formuliert und lassen Spielraum bei der Wahl der Umsetzungsmethodik. Die Steuerung von Projekten mit BIM stellt somit grundsätzlich keine Besondere Leistung nach AHO-Heft Nr. 9 dar. Die Anwendung der BIM-Methodik zur Projektsteuerung liegt im Ausgestaltungsspielraum des Leistungsbildes. Daher beschäftigt sich die Projektsteuerung bei der Bearbeitung von Projekten mit der Methodik BIM intensiv mit der Frage, welche Leistungen sich im Bereich der Projektsteuerung ändern und inwiefern sich diese von der Rolle des BIM-Managements abgrenzen bzw. mit dieser überlagern (s. a. AHO-Heft Nr. 9). Dabei wird kaum in Betracht gezogen, dass BIM für die Arbeit der Projektsteuerung idealerweise nicht zu geänderten oder gar zusätzlichen Leistungen führt, sondern einen Mehrwert für die Leistung der Projektsteuerung liefert und die Projektsteuerung in ihren Aufgaben unterstützen kann.

Die Fachgruppe BIM und Digitalisierung (ehemals Arbeitskreis BIM) im DVP hat aus diesem Grund bereits im November 2019 Methoden und Werkzeuge für die Projektsteuerung zur praktischen Anwendung in BIM-Projekten veröffentlicht. Ergänzend dazu, wird in den folgenden Kapiteln der Umgang der Projektsteuerung speziell mit Daten und Modellen fokussiert. Denn es bedarf einer intensiven Auseinandersetzung damit, welche Daten und Modelle wann, in welcher Form und zu welchem Zweck für die Projektsteuerung interessant sind und wie die Projektsteuerung diese Daten und Modelle für ihre Arbeit sinnvoll verwenden kann, damit die Arbeit der Projektsteuerung einträglich digitalisiert erfolgen kann.

Die Fachgruppe hat sich daher mit der Frage beschäftigt, welche Daten für die Arbeit der Projektsteuerung relevant sind, welche Anforderungen an die Aufbereitung und Strukturierung der Daten bestehen und wie die Daten von der Projektsteuerung für die Erfüllung ihrer Aufgaben gewinnbringend genutzt werden können.

Der besondere Fokus lag in diesem Zusammenhang zunächst auf den Fragen, wann und in welchen Leistungsbausteinen der Leistungsbeschreibung der Projektsteuerung nach AHO-Heft Nr. 9, 5.Auflage der Umgang mit Daten und Modellen relevant und beschrieben ist. In Anlehnung an die Darstellung des Leistungsbildes im AHO-Heft Nr. 9 wurde in dieser Ausarbeitung bewusst darauf verzichtet, die Leistungen der Projektsteuerung im Hinblick auf bestimmte Anwendungsfälle zu beschreiben.

 

mehr zu diesem thema

Warenkorb
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner
X
X
X